Schulpartnerschaft überwindet Grenzen!


GEMEINSAM etwas BEWEGEN!





Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH

Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg


14. Nepallauf 2018 - Ein Rückblick

Nach 48 Stunden Nepallauf vom 14. – 16. September 2018 blicken wir zurück auf dieses ereignisreiche Wochenende. Unter dem diesjährigen Motto LAUFEN UM SCHULEN ZU BAUEN liefen alle Teilnehmer wieder fleißig für den guten Zweck: Die Einnahmen werden zur Fertigstellung der sieben Schulen in Nepal verwendet.

Unsere Erwartungen wurden in diesem Jahr weit übertroffen! Das Ergebnis konnten wir erst gar nicht fassen und noch immer fehlen uns die Worte mehr denn je, denn mit dem diesjährigen Lauf haben wir alle Rekorde gebrochen:

Hinter den Läufern liegen 55.636 Runden und somit 18.359 Kilometer. Damit sind wir gemeinsam von Freiberg nach Gati, wieder zurück und noch ein ganzes Stück weiter gelaufen.

Wir haben eine vorläufige Spendensumme von 44.375 € erreicht – ein unglaubliches Ergebnis!
Und worauf so viele von euch womöglich schon gewartet haben: Mit der Teilnahme von insgesamt 1.497 Läufer habt ihr die Wette gewonnen und jedem Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums wird ein Eis spendiert.

Zum allerersten Mal in der Geschichte des Nepallaufs war es innerhalb des Rahmenprogramms möglich, 10 Meter an einer Kletterwand zu erklimmen!


Eine wichtige Information: Das Endergebnis des Klassenwettbewerbes können wir noch nicht bekannt geben. Wie ihr wisst, musste dieses Jahr das Nepalschwimmen wegen Bauarbeiten im Johannisbad ausfallen. Dies wird voraussichtlich im Januar nachgeholt.
Hier also nur das Zwischenergebnis:
Platz 1: Nudelessen in der Stadtwirtschaft Freiberg - Klasse 10/2
Platz 2: Kinobesuch im Kinopolis Freiberg - Klasse 8/1
Platz 3: Kuchen für die ganze Klasse - Klasse 6/4
Beim Kurswettbewerb liegt aktuell der Leistungskurs 11/2 vorn. Auch hier gibt es ein Nudelessen!

Sieger der Firmenchallenge ist die IKK-classic mit 189 Runden. Platz zwei belegt die Siltronic AG mit 174 Runden, dicht gefolgt von der BPM-Gruppe mit 171 Runden. Gratulation!

Beim diesjährigen Pivolauf der Stadtwirtschaft wurden 1899 Runden gelaufen und somit 380 € gesammelt.


 Das alles wäre ohne die motivierten Läufer, ihre Sponsoren und natürlich ohne all unsere fleißigen Helfer und Unterstützer nicht denkbar gewesen.

Wir danken vor allem…
dem THW-Team für Zelte und Beleuchtung in der Nacht.
Tobias Jaster für den Strom.
Jörn Raue für die Musikanlage.
der Stadt Freiberg für die Bereitstellung des Sportplatzes.
Becker Umweltdienste für die Bereitstellung und Entsorgung der Mülltonnen.
Schneider und Berger sowie dem GSM – Gastro Service Mittelsachsen GmbH, ohne die das Catering nicht möglich gewesen wäre.
der Stadtwirtschaft für die Durchführung des Pivolaufs und das Nudelessen.
Seiroba und der ADMEDIA für die Mitgestaltung des Rahmenprogramms.
eLife Media für den wohl schnellsten Druck des Nepalkalenders in der Schülerfirmengeschichte!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben! Wir freuen uns auf euch im nächsten Jahr – Namaste und Dhanyabad!

 

 

 

Auszeichnungen

2006 erster Preis "Jugend hilft"

2007 erster Preis "Jugend hilft"

2008 Jugendpreis der Stadt Freiberg

2010 beste Schülerfirma Sachsens

2011 Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN

2012 kinderwelten Award in der Kategorie "Entwicklungshilfe"

2013 Schüler-Business-Award

2015 Gewinner des ersten Act-Now-Jugend-Awards in der Kategorie Nachhaltigkeit

2018 Beste Schülerfirma Deutschlands (Bundes-Schülerfirmen-Contest)