Schulpartnerschaft überwindet Grenzen!


GEMEINSAM etwas BEWEGEN!





Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH

Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg


Grotius-College in Delft/Niederlande wird Partner unseres Nepalprojektes

Das Grotius-College in Delft pflegt seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit unserem Gymnasium. Man sollte noch wissen, dass Delft seit 20 Jahren die Partnerstadt von Freiberg ist. Steffen Judersleben informierte während eines Schüleraustausches im letzten Herbst Henk Rademaker (Lehrer am Grotius-College) von unserem Projekt. Tessi hielt auch einen kleinen Nepalvortrag vor Delfter Schülern.

Im April waren dann Freiberger Schüler für eine Woche in Delft zu Gast. Marja, Juliane, Clemens und Maximilian hatten den Auftrag unser Nepalprojekt vorzustellen. Henk Rademaker hatte alles bestens organisiert. Letztendlich waren Clemens und Maximilian, unterstützt von Frau Straube (das Projekt musste in englischer Sprache vorgestellt werden) und Henk Rademaker zu Gast bei Marijke van der Velden. Das Ergebnis dieses Gespräches steht im folgenden Mail:

"Hi Steffen,

Heute Mittag hatten wir eine Sitzung der December Gruppe, die sich beschäftigt mit den Projekten für die Dritte Welt in unserer Schule.
Ich habe dort gesprochen über das Freiberger Nepalprojekt und die ausgezeichneten Kontakte mit dem Geschwister Scholl Gymnasium. Es war leicht die Kollegen zu begeistern. Unsere Chefin war schon überzeugt durch Clemens und Maximilian. Also: wir machen mit.
Im December wird unser Projekt Nepal sein und wir haben verabredet, dass es mindestens für drei Jahre Nepal sein soll.

Unsere Chefin hat sich vorgenommen in September auch nach Freiberg zu reisen, teils für die Reunion, und jetzt auch teils für das Nepalprojekt. Nach unsere Meinung sollten wir in September in Freiberg versuchen müssen, unsere Schüler zu begeistern für das Projekt und diese Gruppe soll danach mit deinem und meinem Beistand das Projekt in Oktober in unsere Schule induzieren und andere Schüler werben.

Ich bin froh und überzeugt, dass es eine Bereicherung der Auswechslung ist. Das ist schön nach zwanzig Jahren!

Abermals meine Komplimente für Clemens und Maximilian.

Viele Grüsse,
Henk"

 

Auszeichnungen

2006 erster Preis "Jugend hilft"

2007 erster Preis "Jugend hilft"

2008 Jugendpreis der Stadt Freiberg

2010 beste Schülerfirma Sachsens

2011 Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN

2012 kinderwelten Award in der Kategorie "Entwicklungshilfe"

2013 Schüler-Business-Award

2015 Gewinner des ersten Act-Now-Jugend-Awards in der Kategorie Nachhaltigkeit

2018 Beste Schülerfirma Deutschlands (Bundes-Schülerfirmen-Contest)