Schulpartnerschaft überwindet Grenzen!


GEMEINSAM etwas BEWEGEN!





Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH

Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg


Die Schulpartnerschaft

 
Am 13. Mai 2005 unterzeichnete der damalige Schulleiter Lothar Baumann die Vereinbarung zur Schulpartnerschaft zwischen der Kali Devi Primary School in Gati und dem Geschwister Scholl Gymnasium. Unsere Partnerschule liegt in einem kleinen nepalesischen Bergdorf, 120 km nordwestlich von Kathmandu und 24 km von der tibetischen Grenze entfernt.
Mit der Unterzeichnung des Schulpartnerschaftsvertrags startete nicht nur ein Hilfsprojekt, sondern ein Bekenntnis zu einer nachhaltigen Partnerschaft auf Augenhöhe. "Versuche nicht, mich zu führen, es könnte sein, dass ich nicht folge. Laufe mir nicht hinterher, es könnte sein, dass ich nicht führe. Geh´ neben mir und sei mein Freund." Mit diesem Zitat von Albert Camus wird der wesentliche Gedanke unserer Schulpartnerschaft sehr treffend beschrieben.
Die Kali Devi Primary School war 2005 eine staatliche Schule. In fünf Klassen wurden 85 Kinder von zwei Lehrern unterrichtet. Oft war allerdings nur ein Lehrer anwesend.
Die obere Etage des Schulgebäudes mit vier Klassenzimmern war nicht nutzbar, da das Geld für eine Treppe und das Geländer fehlte. Es gab nur wenige Schulbücher und die Tafeln waren kaum mehr nutzbar.
Unter diesen Rahmenbedingungen war es in vielen Familien nicht selbstverständlich, dass die Kinder regelmäßig in die Schule geschickt wurden. Den Eltern im Haus, bei der Feldarbeit, beim Tiere hüten oder beim Gras holen zu helfen, ging dann oft vor.
Ab der sechsten Klasse musste die Secondary School im Nachbardorf besucht werden. Der Schulweg verlängerte sich dann um 90 Minuten. Somit beendeten viele Schüler die Schule nach der fünften Klasse.
 
 K800 Gemeinsam vor der Schule
Gemeinsam vor der Schule in Gati.