Schulpartnerschaft überwindet Grenzen!


GEMEINSAM etwas BEWEGEN!





Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH

Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg


Flagge zeigen für Tibet

Die Schülerfirma beteiligte sich auch in diesem Jahr an der Kampagne "Flagge zeigen für Tibet!". Am 10. März wurden aus Solidarität mit dem tibetischen Volk in Freiberg die tibetische Flagge gehisst. Die Teilnehmer der Kampagne setzen somit ein Zeichen für Glaubens- und Meinungsfreiheit, sowie die Einhaltung der Menschenrechte. In Deutschland beteiligten sich insgesamt über 100 Städte an der Aktion. WhatsApp Image 2018 03 10 at 09.18.17

kurzes Update vom Schulneubau im Februar 2018.

Gati - Kali Devi School
Das Bauteam hat die Arbeiten an der zweiten Etage beendet. Das Dach wurde errichtet. Der rohbau ist fertiggestellt.


Dandakateri - Seti Devi School
Das Bauteam hat den Rohbau fertig, auch hier ist das Dach auf der Schule. Singarche - Shree

 

Singarche Primary School
Die Bodenplatte ist fertig und die Arbeiten an der ersten Etage gehen gut voran.

 

Mandra – Gorakhnath Mandra School
Der Baufortschritt in Mandra ist ähnlich dem in Singarche. Auch hier ist die Bodenplatte und die ersten Säulen fertig. Die erste Etage nimmt Formen an.

 

Sotang - Bal Hit School
Die Erdarbeiten sind abgeschlossen. Die Bewehrungseisen für die Säulen wurden z.T. verankert 

Laufen Um Schulen zu bauen - Schüler helfen Schülern

Lauft mit uns gemeinsam 2018 unter diesem Motto


Am 25. April 2015 wackelte in Nepal die Erde. Das Erdbeben der Stärke 7,8 zerstörte alle Häuser in Gati und in den Nachbardörfern. Der neue Kindergarten sowie unser Schulerweiterungsbau haben kaum Schäden davon getragen. Sie waren die Mutmacher in einem für uns so unwirklichen Szenario. Wir wollten und mussten etwas Sinnvolles tun.

Weiterlesen...

Gesellschafterversammlung 2018

Es war wieder so weit: Am 03. Februar fand die Gesellschafterversammlung der Schülerfirma Namaste Nepal statt. Wir, die Mitglieder der Schülerfirma, trafen uns im DBI für die wohl wichtigste Sitzung des Jahres. Es ging um wichtige Beschlüsse, um Wahlen und um eine ganze Menge Formalitäten. Von den 36 Gesellschaftern der Schülerfirma waren 28 anwesend.

Weiterlesen...